Unser Alltag mit den Kindern im Offenen Ganztag

Die Kinder aller Jahrgangsstufen haben nach Ende des Schulunterrichts die Möglichkeit das Betreuungsangebot des offenen Ganztags ab 11.30 Uhr zu nutzen.

Eine Betreuung nach Schulschluss ist für Ganztagsschulkinder immer gewährleistet.

 

Nach einem gemeinsamen Mittagessen erledigen die Kinder unter der Aufsicht und Anleitung von Lehrerinnen, welche den offenen Ganztag mit Lehrerstunden unterstützen und zwei  Hausaufgabenbetreuer  ihre Hausaufgaben. Die Hausaufgabenbetreuung findet in festen Arbeitsgruppen in den gewohnten Klassenräumen statt. Die Kinder erhalten dabei so wenig Hilfe wie nötig, mit dem Ziel selbständiges Lernen zu lernen.

Sind die Hausaufgaben erledigt, können die Kinder, soweit sie sich nicht für eine AG entschieden haben, an offenen Kreativ- und Spielangeboten teilnehmen, um vom Schulalltag abzuschalten oder aber ihre Freizeit im Freispiel mit Gleichaltrigen genießen. Das Team ist immer bemüht um ein gesundes Gleichgewicht zwischen Wissensvermittlung und dem kindlichen Bedürfnis nach Spiel und Bewegung.

Im gemeinsamen Spiel lernen die Kinder einander zu achten, Konfliktsituationen gewaltfrei zu lösen. Sie lernen die eigenen Stärken und die der anderen zu erkennen und auch Schwächen zu akzeptieren. Unsere OGS ist ein großes ‚Miteinander‘.

 

Die Kinder lernen mit Hilfe eines festen strukturgebenden Tagesablaufs Regeln als sichere Basis kennen.
Ab 16.00 Uhr dürfen die Kinder nach Hause gehen oder werden von ihren Eltern auf dem Schulhof abgeholt.

 

Unsere AGs 

Nach dem Mittagessen und den Hausaufgaben haben die Kinder eine Auswahlmöglichkeit aus den unterschiedlichen AG-Angeboten. Hierbei achten wir darauf, dass die Kinder die Möglichkeit haben ihre Kompetenzen zu erweitern und mit viel Spaß und Freude an folgenden AGs teilnehmen:

  • Koch und Back AG
  • Musical
  • Chor
  • Fußball
  • Talentschmiede
  • Tricking
  • Streitschlichter
  • Wilde Kerle
  • Mädchen AG
  • Flöten
  • Schach & Co
  • Experimentieren